Biogas Heizung Biomasse, Bioethanol, Biodiesel, Rapsöl, Pelletheizung, Getreide Pellets Holz, Hackschnitzel, BHKW/Blockheizkraftwerk
Biogas, Biomasse, Bioethanol, Biodiesel, Rapsöl, Pelletheizung, Hackschnitzel, BHKW, Blockheizkraftwerk, Stromerzeugung, Holzheizung, Pflanzenöl-Heizung, Holzpellets, Getreideheizung, Getreidepellets

Heizen, Biogas und Humus per Biomeiler bzw. Holzmeiler

Wie funktioniert das Heizen mit einem Biomeiler?

Ein Biomeiler dient zum Heizen, zur Warmwasserversorgung, zur Biogaserzeugung und Gewinnung von Komposterde bzw. Humus.

Ein Biomeiler ist eigentlich ein effizient genutzter Komposthaufen, durch den spirialförmig eine sehr lange Wasserleitung führt. Eingeleitet wird kaltes Wasser, Heraus kommt heißes Wasser.

Befüllt wird der Biomeiler beispielsweise mit Laub, Gestrüpp, Unterholz, welches zuvor fein gehexelt wurde, sowie mit Wasser und Kompostbaktieren. Aufgrund der Verwendung von Holzhackschnitzeln heißt ein solcher Biomeiler auch Holzmeiler.

Ein Biomeiler (Holzmeiler) von 80 m3 Größe umfasst rund 40 Tonnen Hexelgut und 20 Tonnen Wasser. Die Temperatur im Inneren liegt bei über 60 °C. Ein solcher Biomeiler kann heißes Wasser (Wärme) bis zu 18 Monaten produzieren. Er hilft so bis zu 4.000 Liter Heizöl einzusparen.

Darüber hinaus produziert der Biomeiller im Inneren, im Gärraum noch Biogas, welches auch bis zu 4.000 Liter Heizöl ersetzen kann.

Die Rückstände sind guter Dünger (Humus) für neue, nachwachsende Biomasse oder würden notfalls bei einer Verbrennung weitere 3.000 Liter Heizöl ersetzen können. Allerdings sollten die Kompostrückstände besser als Dünger bzw. als Mulchschicht zur Bewässerung des Bodens verwendet werden.

Sicher wird für die Gewinnung des Unterholzes, das Hexeln und den Transport Treibstoff benötigt. Aber selbst wenn dieser aus fossilen Quellen stammt, überwiegt die Einsparung. Empirisch herausgefunden wurde zudem, dass dieser Biomeiler/Holzmeiler ca. ein Fünftel mehr Energie freisetzt als bei einer herkömmlichen Verbrennung.

Infos zu ökologischen Geldanlagen und Beteiligungen für Erneuerbare Energie anfordern
Hier gibt es Infos zu Beteiligungen an Erneuerbarer Energie bzw. ökologischen Geldanlagen - per E-Mail und ohne Verpflichtung.

Infos, Details, Anbieter zu Heizen, Biogas und Humus per Biomeiler bzw. Holzmeiler in:

Quelle: biomeiler.at


Biomasse-Themen sind Biogas, Biomasse, Bioethanol, Biodiesel, Rapsöl, Pelletheizung, Hackschnitzel, BHKW, Blockheizkraftwerk, Stromerzeugung, Holzheizung, Pflanzenöl-Heizung, Holzpellets, Getreideheizung, Getreidepellets. Biomeiler, Heizung, Warmwassergewinnung, Biogasgewinnung, Kompostierung, Gewinnung von Humus, Komposthaufen, Laub, Gestrüpp, Unterholz, Holzhackschnitzel, Holzmeiler, Hexelgut, Temperatur im Biomeiler, Heißes Wasser, Wärme Erzeugung, Heizöl Einsparung, Biogas Meiler, Dünger, Biomasse Verbrennung, Kompostrückstände, Mulchschicht zur Bewässerung des Bodens, Hexeln und Transport, Bio Treibstoff, Bio Energie aus Holzabfällen, Gartenabfällen. BIOMASSE, BIOGAS, BHKW. Heizungen. Heizen per Biomeiler.

Letzte Änderung: Dienstag, 09.10.2012   |   Erstellt von TYPO3-Beratung.com, Nürtingen/Stuttgart
Biogas Heizung Biomasse, Bioethanol, Biodiesel, Rapsöl, Pelletheizung, Getreide Pellets Holz, Hackschnitzel, BHKW/Blockheizkraftwerk