Biogas Heizung Biomasse, Bioethanol, Biodiesel, Rapsöl, Pelletheizung, Getreide Pellets Holz, Hackschnitzel, BHKW/Blockheizkraftwerk
Biogas, Biomasse, Bioethanol, Biodiesel, Rapsöl, Pelletheizung, Hackschnitzel, BHKW, Blockheizkraftwerk, Stromerzeugung, Holzheizung, Pflanzenöl-Heizung, Holzpellets, Getreideheizung, Getreidepellets

Blockheizkraftwerke

Blockheizkraftwerk

Modular aufgebaute Anlagen zur Gewinnung von sowohl elektrischem Strom als auch zum Heizen werden als Blockheizkraftwerke (BHKW) bezeichnet.

Blockheizkraftwerke befinden sich nahe Orten, die beheizt werden müssen. BHKW wenden das Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung an. Als Antrieb der Stromgeneratoren dienen Dieselmotoren, Gasmotoren oder Gasturbinen.

In modernen Blockheizkraftwerken werden diese Motoren aber nicht etwa mit Diesel oder Erdgas gespeist, sondern mit Biogas, welches nahe des BHKW gewonnen wird. Alternativ kann Biogas auch über das Erdgasnetz bezogen werden.

Wenn Biogas im BKHW aus dem Erdgasnetz entnommen, so wird nur theoretisch Biogas verbrannt. Da anderenorts Biogaserzeuger Biogas ins Erdgasnetz einspeisen, bringt erst der Netzbetreiber den Einspeiser und den Verbraucher zusammen. Das eingespeiste Kontigent wird quasi an die Bio-BHKW-Betreiber verkauft.

Der gute Wirkungsgrad der Blockheizkraftwerke liegt in der zusätzlichen Nutzung der Abwärme bei der Stromproduktion. Durch die ortsnahe Nutzung der Abwärme zur Gebäudeheizung und zur Wassererwärmung lässt thermische Wirkungsgrade von rund 60 % erreichen. Die elektrischen Wirkungsgrade liegen meist über 30 %. 100 % Wirkungsgrad können nie erreicht werden (Energieerhaltungssatz). Ein Teil der Energie entweicht beispielsweise über das Abgas, ein anderer Teil geht bei der Umwandlung von mechanischer Energie "verloren".

Wie bereits erwähnt, setzt sich dieser relativ hohe Wirkungsgrad von 90 % und mehr aus der Summe von elektrischen und thermischen Wirkungsgrad zusammen.

Blockheizkraftwerke tragen dazu bei, vorhandene Energieressourcen besser auszunutzen. BHKW-Module weisen meist elektrische Leistungen im Kilowatt- und im Megawatt-Bereich auf. Derartige Heizkraftwerke unter 50 kW werden als Mini-Kraft-Wärme-Kopplung (Mini-KWK) und Module unter 15 kW werden als Mikro-KWK bezeichnet.

Mini- und Mikro-KWK werden in Unternehmen sowie im Siedlungsbau genutzt, z.B. in Einfamilienhäusern, Reihenhäusern, Mehrfamilienhäusern. Nachfolgend geht es aber um große BHKW — für Industrieunternehmen, Mittelständler mit hohem Wärmebedarf und für Wohnungsverwaltung, die auch viel Wärme im Sommer benötigen:

Hier wegen Beteiligung an einer Biogasanlage anfragen
Hier erhalten Sie unverbindlich Infos zur Beteiligung an einer Biogasanlage - per E-Mail und ohne Verpflichtung.

Infos, Details, Anbieter zu Blockheizkraftwerke in:

ERROR: Content Element type "page_php_content_pi1" has no rendering definition!

ERROR: Content Element type "page_php_content_pi1" has no rendering definition!


Biomasse-Themen sind Biogas, Biomasse, Bioethanol, Biodiesel, Rapsöl, Pelletheizung, Hackschnitzel, BHKW, Blockheizkraftwerk, Stromerzeugung, Holzheizung, Pflanzenöl-Heizung, Holzpellets, Getreideheizung, Getreidepellets. Energeiegewinnungsanlage, Strom Gewinnung, elektrischer Strom, Heizen in Blockheizkraftwerken, BHKW, Einbau Blockheizkraftwerk, Kraft-Wärme-Kopplung, Stromgeneratore, Dieselmotor, Gasmotor Gasturbine, Anbieter Blockheizkraftwerke Preise, Nutzung Abwärme zur Stromproduktion, Gebäudeheizung, Hausheizung, Warmwasser, Wassererwärmung schonende Nutzung von Energieressourcen, BHKW-Modul, elektrische Leistung, Heizkraftwerk, Siedlungsbau Heizungsanlage Einfamilienhaus, Reihenhaus beheizen Mehrfamilienhaus Heizenergie. BIOMASSE, BIOGAS, BHKW. Blockheizkraftwerke.

Blockheizkraftwerk

Letzte Änderung: Freitag, 23.10.2015   |   Erstellt von TYPO3-Beratung.com, Nürtingen/Stuttgart
Biogas Heizung Biomasse, Bioethanol, Biodiesel, Rapsöl, Pelletheizung, Getreide Pellets Holz, Hackschnitzel, BHKW/Blockheizkraftwerk